• Aktuelles

    27. Januar 2022

    Eurodrill GmbH unterstützt die regionalen Vereine mit mehr als 12.000 Euro Hilfe

    Auch im Jahr 2021 ist die Eurodrill GmbH wieder ihrer Tradition nachgekommen regionale Einrichtungen und Vereine im Stadtgebiet Drolshagen mit Spenden zum Jahresende zu unterstützen. Insgesamt wurden mehr als 12.000 Euro gespendet.

    Eine Spende wurde aufgrund der Flutkatastrophe anlassbezogen bereits im August übergeben, denn die Geschäftsleitung der Eurodrill GmbH wollte in der akuten Situation helfen. Daher wurden die erfolgreichen Einsätze des AWO Ortsverein Meinerzhagen bei den Flutopfern im Lennetal unterstützt. Für ihr großes Engagement im lokalen und regionalen Netzwerk dankte die Eurodrill GmbH Susanne Berndt und ihrem Team des AWO Ortsvereins Meinerzhagen mit einer Spende in Höhe von 5.000 EUR.

    In diesem Jahr wurde auch der Fokus der Spenden erweitert, der traditionell auf der Förderung von Kindern und Jugendlichen in der Region liegt, denn Vereinsarbeit und ehrenamtliche Tätigkeiten wurden durch die Pandemie grundsätzlich zusätzlich erschwert. Insgesamt unterstützte Eurodrill Vereine in der Region mit 7.450 EUR.

    Die Sportfreunde Biggetal e.V. erhielten 1.500 Euro und konnten sich über neue Trikots freuen, zudem ist Eurodrill nun auch Sponsoring-Partner. Mit dem SC Drolshagen e.V. wurde ein Sponsorenvertrag im Umfang von 1.950 Euro abgeschlossen. Das Kinder-Handball-Team des TUS Drolshagen und die neu gegründete Kinderfeuerwehr der Feuerwehr Drolshagen wurden ebenfalls beim Aufbau mit einer Geldspende von jeweils 1.500 Euro unterstützt. Zudem erhielt auch der Förderverein zur Erhaltung der Eichener Mühle eine Spende von 1.000 Euro zur Erneuerung des Wasserrades.

    „Wir identifizieren uns mit unserer Region, daher möchten wir auch in unserem Rahmen einen Beitrag leisten und Verantwortung übernehmen. Dies gilt für eine Katastrophensituation genauso, wie für die kontinuierliche Unterstützung von Orten in unserer Region an denen die Menschen Stabilität und Ausgleich erfahren können,“ so Ralf Sönnecken, Geschäftsführer der Eurodrill GmbH.