• Aktuelles

    15. Juni 2021

    Produktneuheiten 2021- Eurodrill ließ sich von Pandemie nicht stoppen

    Während viele Betriebe schließen mussten, war Eurodrill damit beschäftigt, fünf neue Produkte für seine innovative Bohrantriebe-Linie zu entwickeln, die alle auf den kommenden Messen vorgestellt werden sollen.

    Wie immer konzentrierte sich das F&E-Team von Eurodrill auf die Themen Effizienz und Nachhaltigkeit. Sie entwickelten unter anderem das hochfrequente Schlagwerk ED15, welches die Vorteile der Ankerbohrtechnik mit denen der Felsbohrtechnik kombiniert. Bei Tests mit dem 15 KW Schlagwerk integriert in den RH 4X Bohrkopf in einem Granitsteinbruch war selbst das Eurodrill-Entwicklungsteam von den Ergebnissen überrascht. Die Performance des ED15-Schlagwerk übertraf im Test die Erwartungen.

    "Die Kombination aus dem bewährten RH 4 X mit dem einteiligen Schaftadapter und dem leistungsstarken ED 15 macht ihn zum perfekten Bohrantrieb für Selbstbohranker-Anwendungen", so Vertriebsleiter Andreas Pikowski.

    Doch bei dieser Entwicklung beliess es Eurodrill nicht. So wurde auch die modulare X-Serie  um den neuen effizienten Bohrantrieb RH 52 X erweitert. Der 52 kNm starke Antrieb wurde mit einer neuen Motor-/Antriebstechnik ausgestattet, die einen deutlich höheren Drehzahl- und Drehmomentbereich ermöglicht.

    Im Bereich der Vibrationstechnik hat Eurodrill mit der Entwicklung von zwei neuen Vibrationssystemen neue Wege beschritten. Gerade wegen ihrer Vorteile gegenüber herkömmlichen Sonic-Anwendungen, wie geringere Anlageninvestitionen und niedrigere Wartungs- und Betriebskosten, setzt sich diese Technologie am Markt immer stärker durch. Der neu entwickelte RHV 32 löst hier den Vibrationsantrieb RHV 2400 ab. Der neue Antrieb wiegt 150 kg weniger als sein Vorgänger, ist 100 mm schmaler und bietet mit 32 kNm eine deutliche Steigerung des Drehmoments.

    Das neue Doppelkopfbohrsystem DHV 32, kombiniert den RHV 32 mit dem RH 10 X, der als Drehantrieb oder auch als Bohrhammer eingesetzt werden kann. Eurodrill ist nach wie vor der einzige Anbieter auf dem Markt, der diese überlegene Technologie anbietet.

    Das Team von Eurodrill hofft, auf den kommenden Messen Kunden aus der ganzen Welt alle neuen Innovationen präsentieren zu können. Vertriebsleiter Andreas Pikowski: "Wir freuen uns darauf, wieder direkten Kontakt mit unseren Kunden zu haben. Das haben wir sehr vermisst. Als besonderes Highlight werden wir auf den kommenden Messen auch den RHP 10 E, unseren neuen elektrisch angetriebenen Bohrantrieb, vorstellen, denn natürlich sehen wir es als unsere Pflicht an, auch hier zeitgemäße Lösungen anzubieten."